meinThema
ist anders
Sie sind herzlich
willkommen in
einer Vielfalt der
Möglichkeiten!
Karoline Giglmayr
Tierenergetik mit Schwerpunkt Sterbebegleitung (Projekt in Planung)
weiters: Themen rund um die Geburtsvorbereitung, eine möglichst selbstbestimmte Geburt und die wertvolle Zeit "danach"
und ... schreiben
Direkt erreichbar unter: www.meinthema.com/karo
Kontakt: A - 5152 Michaelbeuern | Dorfbeuern
Mail: gery-lini@sbg.at 

ist offline

Angemeldet seit: 28.06.2013
Letzter Login: 15.04.2023

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer schrieb an die öffentliche Pinnwand
Dürfen wir dich durch den Advent begleiten? Wir laden dich ein mit uns gemeinsam Tag für Tag auf Weihnachten zuzugehen. Spürst du die Vorfreude, wenn du das Licht der Kerze siehst? Lass dich berühren, verzaubern, erfreuen, erinnern, trösten, inspirieren ... . herzlichst Heidemarie und Erich
Virtueller Adventkalender auf teambegusch.eu
http://www.teambegusch.eu/menue/___22816

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Erich Begusch Freue mich auf eure Besuche.
Herzlichst, Erich.

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer schrieb an die öffentliche Pinnwand
Zeit zur Versöhnung mit dem Leben!? ... und neue Perspektiven werden sichtbar.
"Gestutzte Eiche

Wie haben sie dich, Baum, verschnitten
Wie stehst du fremd und sonderbar!
Wie hast du hundertmal gelitten,
Bis nichts in dir als Trotz und Wille war!
Ich bin wie du, mit dem verschnittnen,
Gequälten Leben brach ich nicht
Und tauche täglich aus durchlittnen
Roheiten neu die Stirn ins Licht.
Was in mir weich und zart gewesen,
Hat mir die Welt zu Tod gehöhnt,
Doch unzerstörbar ist mein Wesen,
Ich bin zufrieden, bin versöhnt,
Geduldig neue Blätter treib ich
Aus Ästen hundertmal zerspellt,
Und allem Weh zu Trotze bleib ich
Verliebt in die verrückte Welt. "
Hermann Hesse

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:4) Alle anzeigen

Danke für dieses Gedicht voller Lebensweisheiten! Besonders die letzten 2 Zeilen könnten ein wahrer Code sein, in dieser ver-rückten Welt!

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Roswitha Rhomberg Hallo liebe Heidemarie! ... wie schon oft treffen wir uns bei einem Wort, einem Spruch, einer Impression, die unsere Gedanken verbindet und sich ausdehnen läßt. Bei Hesses "Gestutzer Eiche" fällt mir gerade eine G´schichte ein, die ich schrieb, als ich mit einer Baumrodung auf meinem Zauberweg nicht zu Rand kam ... aber lies selbst:

Josef ist tod – es lebe Josef …

Mein Josef, der Baum wurde umgeschnitten. Er stand so mutig in den Weg hinein, auf dem er mich und ich mich alltäglich beim Hundespaziergang bewegte. Es war so ein wunderschöner Traumweg gewesen. Wie Baldachine spannten sich Bäume und Sträucher über diesen Pfad und da er direkt neben der Donau gelegen war, spiegelten sich auch alle Jahreszeiten und Wetterlagen im Fluß.

Soviele Situationen hatte ich bewältigt beim Gehen auf diesem Weg, so viele Pläne waren dort entstanden, die sich heute schon selbst tragen. Die Kommunikation mit der Natur und ihren Wesen war hier immer besonders tiefgreifend, weil hautnah spürbar. Alle meine mich wegbegleitenden Tiergefährten, die Hunde, hatten das genauso empfunden und sich immer rege an jeder Unterhaltung mit den Andersreichen beteiligt und ihre Weisheit eingebracht ins Ganze.

Und jetzt? … tieftraurig war ich gestern, als ich erstmals wieder nach Rückgang des Hochwassers
unseren Weg suchte und nichts mehr vorfand, außer eine durch Bagger und Menschenhände, die die Maschinen bedienten, breitgetretene kahle Straße. Das Hochwasser selbst war trotz seiner ganzen Macht und Urgewalt noch ganz gnädig gewesen mit meinem Weg, hatte nur 2 m hohen Sand auf dem Pfad angehäuft, sodaß man wie auf einer Düne darauf spazieren konnte. Selbst meinen Josef und alle Bäume hatte es verschont.

… nicht verschont hatten meinen Weg allerdings die Menschen mit ihrem teilweise noch so unbewußten Machenschaften und Arbeiten. Sicherlich hatte eine Firma den Auftrag erhalten, sie solle den Weg für Geher, Läufer und Wanderer wieder gangbar machen. Aber auch hier wäre Gnade – Gottes Nähe auf der Erde – und Unterscheidung, wie man arbeitet, möglich gewesen im Bereich aller Möglichkeiten. Es mußten schon sehr zornige Menschen gewesen sein, die hier all ihre Lebensunlust und Angst vor eigenem verantwortungsvollem Handeln umgesetzt hatten und tätig geworden waren.

„Wieviele Naturwesen in Form von Materie Baum, Strauch hatten sich hier als Opfer zur Verfügung gestellt, um den Menschen wieder Hingabe zu lehren?“, ging es mir durch den Kopf. „Aber die Zeit, die er da war, mein Freund Josef der Baum, ja die hatte ich genützt, hatte ihn jeden Tages mindestens einmal umarmt, mich an ihn gelehnt und meine Liebe und auch Sorgen mit ihm geteilt und er ist in dieser Zeit ein Teil von mir geworden, stellvertretend auch für den menschlichen Herzkönig, dessen Namen ich ihm einst gegeben hatte.

Aber es geht ja nichts verloren im Universum, nichts, was je gedacht und getan wurde – das wußte ich – also tröstete ich mich über den Verlust hinweg mit dem Gedanken, daß hier ja nur eine Transformation stattgefunden hatte. In diese Gedanken der Unendlichkeit hörte ich plötzlich meinen GLÜCKSPOLDI von seinem Herzplatzerl aus, der da sprach oder war es der Wind, der es mir zuflüsterte, die Donau, die es mir zufließen ließ in diesem Moment? „Du brauchst überhaupt nicht traurig zu sein, Roswitha“ hörte ich es in mir reflektieren, „der Josef, der ist auch ewig, hat sich hier eingepflanzt, um so oft als möglich deinen Weg zu kreuzen und es war ja auch Zu-fall, daß er dich in seiner Männlichkeit an deinen zweibeinigen Menschen-Josef erinnert hat, Liebe allgegenwärtig.
Und jetzt ist er nach seinem Um-Schnitt mit seiner Kraft einfach in den Menschen-Josef hineingeschlüpft, um ihn noch zu verstärken, um ihm Halt zu geben in dieser für ihn so Veränderung herbeiführenden Zeit und siehst du wohl Roswitha, das war doch eine wunderbare Idee der Transformation von deinem Freund, dem Baum. Es ist sein Geschenk an dich und er lebt nun weiter und verbreitet all die Liebe, die du ihm hast zukommen lassen. Nimm`s einfach an dieses Geschenk und sei nicht mehr traurig über seinen Weggang, sondern freue dich und sei dankbar dafür, jetzt wo du um die Zusammenhänge weißt. Dafür hast du ja jetzt den Menschen-Josef neben dir mit dem starken Stamm, seinen bis zum Erdinneren reichenden Wurzeln und seinem Geäst, das bis in den Himmel aller Möglichkeiten geht.“

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer
Doris Karny
Karoline Giglmayr

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer Liebe Roswitha, herzlichen Dank! Ich fühl mich beschenkt und berührt, Herzensumarmung für dich und deinen Freund den Baum

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
Ich wünsche der gesamten meinThema-Gemeinschaft EIN SEGENREICHES OSTERFEST UND SCHÖNE FEIERTAGE ! Karoline.
DER OSTERHAS, DER KANN NICHT RUH`N,
HAT ALLE PFOTEN VOLL ZU TUN.
UND DAHER LIEFERT ER IM TRAB
EUCH MEINE BESTEN GRÜßE AB !

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Carolina Bürger Ich schließe mich den Ostergrüßen gleich an! Caroline Öllerer

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Roswitha Rhomberg ... Grüße eingegangen und mit der gleichen Freude daran zurückkatapultiert ... Hab ein ganz besonderes Fest, liebe Karoline und Caroline .... u n d "huihh ! schon wieder wunderbare DU`s, die ich auch bin ... "

Folgenden Personen gefällt das:

Carolina Bürger
Karoline Giglmayr

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
.

Noch kein Kommentar abgegeben.

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
.

Noch kein Kommentar abgegeben.

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
Hallo zusammen!
Bin auch wieder aus dem Winterschlaf erwacht :) Spaß beiseite - waren eigentlich schon recht fleißig heuer und arbeiten an Konzept und Inhalt zu unserer/en Kinder-Tiere-Veranstaltung/en, welche ab Frühjahr dann im "Reit-und Therapiezentrum Mensch und Pferd" www.menschundpferd.at abgehalten werden. S.: http://www.meinthema.com/de/profil/angebote_userId=1519/angebot3 . Wir freuen uns und sind schon neugierig.
Weiters hab ich vor einiger Zeit wieder mal eine recht lobenswerte Einrichtung entdeckt und möchte die Info hier deponieren: Die TIERTAFEL, vom Linzer Pfarrer Franz Zeiger ins Leben gerufen (er führt auch Tiersegnungen durch, u.w. ... Buchautor von "Auf vier Pfoten durchs Kirchenjahr"). Einfach googeln, Tiertafel, od. TIERLICHTBLICK. Und kommenden Samstag wird in Oberndorf (b.Salzburg) eine eröffnet. Unsere Tierärztin Dr. Doris Buchner wird anwesend sein. VIEL ERFOLG und gutes Wirken !

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Liebe Karoline, welch erfreulich schöne Nachrichten fürs Herzplatzerl sind das! Alles Liebe und Gute! Christa

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr

Roswitha Rhomberg Hallo liebe Karoline! da ich erst jetzt - etwas verspätet aber nicht zuu spät - auf deinen eintrag treffe, plaudere ich einfach mal los: "freue mich tierisch, dich hier wieder so gut ausgeruht von der Winterhöhle zurückzusehen. Vorwärts gesprochen freue ich mich genauso über DEIN Wirken und alles fühlt sich richtig gut an. Danke, daß ich dich kennen darf ... liebe Grüße Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr

meinThema Redaktion schrieb an die öffentliche Pinnwand
Hallo bei grau in grau in grau draußen vor der Tür! Jetzt ist deine Kreativität gefragt. Die ersten drei allerbesten Projektideen werden hier veröffentlicht. Melde dich in der meinThema-Redaktion!

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Also mit so vielen Mails habe ich echt nicht gerechnet! Das Leben ist voller Überraschungen!!! Liebe Grüße, euer GLÜCKSPOLDI

Belinda Zaborsky schrieb an die öffentliche Pinnwand
Wer hat Interesse und Platz gemeinsam mit ein paar Freunden einen wunderovllen Film anzusehen AWAKE - Ich hab Film und Beamer - wer hat Raum und Freunde?
Auch die GABE ist ein wunderbarer Film! Den hab ich auch ..... lasst uns einfach zsammkommen, gemeinsam Filmschauen und uns kennenlernen, austauschen ....

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

meinThema Redaktion schrieb an die öffentliche Pinnwand
Neuer Eintrag von Christa Kössner zu "Glaubenssätze": "Gut gemeinte Geschenke?"

Folgenden Personen gefällt das:

Sabine Zimmer
Roswitha Rhomberg
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Roswitha Rhomberg ... hatte gerade meine SpielStunde mit fb und das hat mich als erstes erREICHt dabei: paßt doch wunderbar dazu, dachte ich mir: DEIN LEBENSWEG

Niemand kennt den Weg, den du vor dir hast.
Noch nie ist jemand diesen Weg gegangen,
und niemals wird ein anderer diesen Weg gehen,
denn es ist dein Weg.
Er ist so einmalig, wie du einmalig und einzigartig bist.
Ja, du bist einzigartig und darfst mit deinem Leben einen wertvollen Beitrag schenken
Auf deine ganz besondere einmalige Art.
Es ist deine wahre Bestimmung, um die dein Herz weiß.

So gehe deinen Weg und gehe ihn auf deine einmalige Art.
Aber versuche nicht, möglichst schnell am Ziel zu sein.
Denn es gibt kein Ziel.
Der Weg ist das Ziel.
Und das Ziel ist nur das Ende des Weges und der Anfang eines neuen Weges.

Also genieße deinen Weg, Schritt für Schritt,
deinen einmaligen und wundervollen Lebensweg.
Lass dich jeden Tag vom Leben beschenken,
denn das Leben will nichts anderes, als dich zu beschenken.
Darum mach dich bereit zu empfangen und lass dich von der Stimme deines Herzens führen.
Auf dass du die einmalige Melodie deines Lebens immer klarer in dir hörst.
Und singe!
Denn alles findet nur dir zur Freude statt.
Die ganze Schöpfung ist für dich da!

meinThema Redaktion schrieb an die öffentliche Pinnwand
Spiegelgesetz, alltagstauglich: "Wenn das Haustier humpelt ..." neuer Eintrag

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Doris Karny so wunderbar logisch - Deine Spiegelbilder sind genial, danke Christa!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer schrieb an die öffentliche Pinnwand
Es hat ein bisschen gedauert, bis sich mir das Thema de Lichtsprachegrids für Jänner 2014 offenbart hat, aber das ist ja auch keine Wunder, denn es ist "Das Nichts, die Leere" geworden. Wer Lust hat aktiviert sch die Energie über http://www.begusch-ruhdorfer.at/aktuell/index.php
Für mich ist die Leere, das Nichts, wie ein Eintauchen in ein Nebelmeer, frei schwebend, voll Vertrauen, Schwere los. Darunter verbirgt sich Absichts-los, eine Ahnung vom Neuen.
Licht und Segen euch allen, herzlichst Heidemarie

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Josef Miligui schrieb an die öffentliche Pinnwand
Am 5. April mache ich einen Stand am Krebstag in Wien - wer möchte, kann mir Folder senden...

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Carolina Bürger
Doris Karny
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... auch ich bedanke mich bei Allen hier auf meinThema und beim Leben selbst für ein ganz besonderes und aufregend spannendes Jahr und unser "Vom Herzplatzerl aus ..." wurde mit so viel SonnenKraft beschienen, daß es ans Licht des Tages kommen durfte. Auch der Himmel freute sich gestern schon mit mir und zog sein feurigstes Kleid an, um die Darbietung des Tanzes des GLÜCKSPOLDIs mit seiner LEOPOLDINE zu untermalen, den die beiden gemeinsam für ihre Freunde in Not zum besten schenkten.
... genau wie die Farbe des Umschlages des Buch soll es Freude, Lebenslust und auch Begeisterung am WeiterGeben herbeizaubern ... ein sanftes Hinübergleiten ins Neue wünsche ich vontierherzuherz

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Carolina Bürger
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer schrieb an die öffentliche Pinnwand
"Sanftmut macht uns empfänglich für den göttlichen Geist." Erasmus von Rotterdam.
Mit Hilfe von Farbe und der heiligen Geomatrie habe ich wieder ein Lichtsprachegrid gesetzt, diesmal zum Thema "Sanftmut". Wer sich angesprochen fühlt findet das Grid und die Anleitung, wie man es für sich nutzbar machen kann auf http://www.begusch-ruhdorfer.at/aktuell/index.php herzlichst heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Karoline Giglmayr
Erich Begusch

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Doris Karny Wieder einmal vielen, lieben Dank!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
Von MEINEM "Herzplatzerl" aus, welches sehr berührt ist von den Herzplatzerl-Glückspoldi-Geschichten, ist es mir ein Anliegen mitzuteilen, daß ich dieses liebevoll geschriebene und gestaltete Buch regelrecht verschlungen habe. Ich wollt es mir selbst als Weihnachtsgeschenk kaufen, so lange konnte ich aber mit dem Lesen nicht warten. Kaum in Händen, war die Neugier schon zu groß und die erste Geschichte brachten schon mal mehr als Schmunzeln ins Gesicht - ein hellauter Lacher entwich meinem Munde. Das Büchlein begleitete mich von Zimmer zu Zimmer. Aber nicht nur lustiges ist darin zu finden, auch ziemlich Berührendes und Trauriges hat es zu bieten. So ist halt das Leben. Der Beitrag über Romeo und Julia hat mich ziemlich angesprochen, zumal ich selbst ja auch eine Fürsprecherin für unsere Klitze-kleinen tierischen Freunde bin. Beim Einzug in unser frisch renoviertes Haus damals hab ich mich durchgesetzt und KEINE Fliegenklatsche zum Inventar aufgenommen. Zu meiner Überraschung hab ich dann beim nächsten Ball in der Tombola eine gewonnen !? Das gute Ding wanderte zu den Kinderspielsachen (weil es ja mit dieser Froschgestalt eher wie Spielzeug aussah). Aber was berichte ich lang, ich empfehle jedem, diese Lektüre selbst zu lesen. Sie bereichert, erfreut, regt zum Nachdenken ( und Nachahmen) an, und läßt auch hin und wieder ein paar Tränen rollen.
Und nun hoffe ich, daß das Christkind trotzdem noch eine Überraschung unterm Baum für mich parat hat und wünsche mir und Euch allen EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST VOLL FRIEDEN UND HARMONIE, UND EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR !!!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny
Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Wir freuen uns, dass unsere Geschichten in deinem Herzplatzerl angekommen sind, liebe Karoline! Danke für deinen Kommentar und FROHE WEIHNACHTEN!

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr
Doris Karny

Roswitha Rhomberg ... Hallo liebe Karoline! ... dankbare Freude über Deinen LebensKommentar für mich ist wohl das passendste Wort, das meine Gefühlsebene beschreibt, die Du bleibend zum Klingen gebracht hast. Der verbindende Weg über die Seelen unserer schon übergewanderten Tierfreunde tun dann noch das ihrige dazu, speziell wenn sie von solchen Kinderaugen geleuchtet bekommen bei ihren immerwährenden Besuchen bei uns. ... Schön, daß wir gemeinsam jetzt und hier sind auf diesem Planeten, um uns auszudehnen mit unserer Liebe zu allen Geschöpfen und dadurch viele andere an die Hand zu nehmen vermögen ... ü b r i g e n s: Deine G`schichte über die "Transformation einer Fliegenklatsche" fand ich schmundzelnd-genial-berührend ... daaaaanke und liebe Grüße Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr
Doris Karny

Karoline Giglmayr schrieb an die öffentliche Pinnwand
Ich drück gaaaanz fest die Daumen - viel Erfolg ! und gute Unterhaltung heut Abend wünsch ich von hier aus dem Salzburger Flachländle. Ich werd an Euch denken. Ich freu mich auch schon so aufs Lesen dieses Buches !!!

Noch kein Kommentar abgegeben.

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer schrieb an die öffentliche Pinnwand
"Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang." Rainer Maria Rilke
Seit unserem "NaturErlebnis Rosental" spukt mir das Gedicht von Rainer Maria Rilke durch den Kopf. Wir haben einen erfüllten Spaziergang erlebt und die Transformationskraft hält an. Vielleicht sind ja die Bilder und das Gedicht Inspiration für den Einen oder Anderen von euch. Gleichzeitig erinnern wir an die nächste Meditation am 2. November. herzlichst TeamBegusch

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Wunderschönes, Herz berührendes Bild! Danke.

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Roswitha Rhomberg Hallo liebe Heidemarie! ... Deine Worte, die uns immer auf so besondere Weise verbinden, wie ein Spinnwebfaden benetzt mit Morgentau, der sich in der Sonne wiederspiegelt, paßt auch der Spruch , der mir heute zufiel, so wunderbar dazu. ... und es ist wunderbar ... als alles sich wiederkehrend spiegelnd als Gott ewig "um den uralten Turm zu kreisen" ... In Verbundenheit Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... "ICH REDE MIT jedermann. Immer. Die Frage ist nicht, mit wem ich rede, sondern wer zuhört." ***Quelle: www.gespraechemitgott.org***
... das las ich heute früh am SonnTag, als ich mit meinem Computer online ging ... :"Bist DU auch immer auf Sendung und surfst am entsprechenden Kanal, wenn "ER" dran ist?
"ja, dachte ich, denn ich bin hier und jetzt mit Allen h i e r verbunden ... ist das nicht herrlich? ... Roswitha ...

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Carolina Bürger
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

meinThema Redaktion schrieb an die öffentliche Pinnwand
Extreme und Unsinnigkeiten von Christa Kössner

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Roswitha Rhomberg ... und wieder einmal war es ein Satz aus der Quelle www.gespraechemitgott.org, der mich dazu ansprang und mir erklärte:
Das Leben (wie ihr es nennt) gibt euch die Gelegenheit, auf der Erfahrungsebene etwas kennenzulernen, was ihr bereits auf der Ebene der Begrifflichkeit wißt. Ihr müßt nichts lernen, um dies zu tun. Ihr müßt euch nur an das erinnern, was ihr bereits wißt, und danach handeln.
GmG 1 ... "Ja, tatsächlich, Alles nimmt zu, das eine wie auch das andere" dachte es da bei mir ... liebe Grüße

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Karoline Giglmayr

Doris Karny Weniger Konzentration auf wirtschaftlichen Wachstumsirrsinn wird wohl nötig sein - wird aber zur Zeit noch total verleugnet! Hier paar Zeilen aus dem Buch "die Erde ist nicht Untertan", ein Buch, welches an Wichtigkeit immer mehr zunimmt.
"Wir haben aus der Gottesebenbildlichkeit des Menschen eine Überlegenheit abgeleitet, die das Leiden der aussermenschlichen Natur überhaupt nicht zur
Kenntnis nimmt!"
Die Natur wird uns zwingen, sie wahrzunehmen!
Helfen wir ihr.
Alles Liebe Doris

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Karoline Giglmayr

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Doris Karny Hallo Glückspoldi, Hallo Christaweihnachtsengerl, ihr seid ein Superteam mit herzerwärmenden Ideen!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Karoline Giglmayr Ja, wirklich, eine sehr schöne Idee und leicht und unkompliziert umzusetzen.

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Heidemarie Begusch-Ruhdorfer
 
Seite: << | 1 | 2 | >>