meinThema
ist anders
Sie sind herzlich
willkommen in
einer Vielfalt der
Möglichkeiten!
Roswitha Rhomberg
Direkt erreichbar unter: www.meinthema.com/hundehospiz
Kontakt: A - 3680 Persenbeug | Nibelungenstr.31
Mail: rrhomberg@aon.at 

ist offline

Angemeldet seit: 25.01.2012
Letzter Login: 17.01.2015

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... ich habe mir erlaubt ... diese Kraft-schenkenden Worte nochmals nach ganz hier o b e n zu schaffen, denn sie gehören an die Spitze jeden Berges, wo einem der Himmel und die Sterne schon so nah sind ... ich hoffe auf dein Verstandnis, liebe DANIELA Bauer und danke nochmals im Namen der Welt ...
Daniela Bauer
Ich möchte heute eine Vision von mir mit euch teilen, die ich schon sehr lange Zeit in mir trage. Am 22.2.2014 schrieb ich sie nieder und tat sie in meine Mappe mit der Aufschrift "eigene Texte". Ich las ihn immer wieder und ich weiß das bin ich und ich behaupte auch, das könnten wir alle sein. Gestern hatte ich dieses starke Gefühl diesen Text hier zu veröffentlichen, heute in der Früh und jetzt in diesem Moment ist dieses Gefühl noch immer da. Hier ist der Text:
Flieg, Phönix, flieg!
Auch ich habe einen Traum - es ist ein großartiger Traum von einer Welt, deren Bewohner sich wahrhaft einig sind. In ihrem Land ist Frieden.
Freiheit, Liebe und Licht regieren dort.
Die Bewohner dieses Landes sind hell, leuchtend und freundlich.
Sie dienen ihrem Höchsten Sein.
Sie erschaffen das Erhabenste in sich während sie ihren Alltag gestalten und ihre Kinder das Leben lehren.
Sie sind liebevoll und achten den Raum des anderen.
Sie geben bereitwillig, was sie fähig sind zu geben und nehmen was sie brauchen.
Sie beschweren sich nicht mit Besitz - alles fließt - sie sind leicht und frei.
Sie erfreuen sich am Glück und der Seligkeit ihrer Brüder und Schwestern!
Dies ist kein Traum, es ist großartig, es ist erhaben und göttlich und lichtvoll und es verlangt mich danach so zu denken, so zu fühlen, so zu handeln. Es ist natürlich so zu sein!
Es ist meine Vision von der neuen Erde und dem neuen Himmel. Die neue Zeit ist da, sie war es schon immer und wird es immer sein. Himmel und Erde sind in jedem von uns. Sie sind die wunderbare Erinnerung an unser wahres Wesen, unsere Essenz.
Es gibt für mich nichts schöneres, als ein leuchtendes Gottesteilchen auf Erden zu sein und an dieser großen herrlichen Verwirklichung der göttlichen Pracht teilzunehmen, zu Ehren des großen erhabenen EINEN, von dem wir alle ein würdiges Teilchen sind - waren - und immer sein werden.
Du bist ich und ich bin du. Wir sind alle aus dem selben Stoff.
Flieg, mein wunderschöner Phönix flieg!

Folgenden Personen gefällt das:

Daniela Bauer
Carsten Metje

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Daniela Bauer Wir alle sind dieses Land, es ist in uns allen, wir haben einfach vergessen wer wir wirklich sind
Wir träumen uns wach und kehren wieder!
Wir sind das tanzende Volk, das alle Sprachen spricht!
Wir vermögen mehr, als wir je erdachten. Gehen wir gemeinsam als Menschheit über die Grenzen des Denkens hinaus - und treffen wir auf das Wunder, auf das Wunder, das wir letztendlich alle sind!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Daniela Bauer Und Roswitha, danke! - fürs nochmalige aufgreifen dieses Themas !

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... "Vom Herzplatzerl aus ..." gesendet
Ich - Du - Wir I S T FREUDE ... immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit dem GesamtÜberBlick für`s licht- und Liebe-volle All-umfassende und All-gegenwärtige spannende neue Leben ... >>>>>>>>>>>>>>>>>>> ??? !!!

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
Hallo lieber SonnTag heute im Jetzt!
... danke, daß du für mich anfängst und endest, heute im jetzt,
... danke, daß du bereit bist, mir alles zur Verfügung zu stellen, was ich brauche, heute im Jetzt,
... danke, daß du mich Vater Sonne wahrnehmen läßt mit all seiner Kraft für mich, heute im Jetzt,
... danke, daß du immer mit Mutter Erde verbunden bist - für mich, heute im Jetzt,
... danke, daß du bereit bis, alles mit mir zu teilen, heute im Jetzt,
... danke, daß du meine Liebe zu allen und allem bestätigst, heute im Jetzt und
... DANKE, daß ich dir dafür danken darf ...
Ich bleib dir auch immer treu mit meiner Freude für dich, heute im Jetzt, an deinem FeierTag, heute am SonnTag, dem 25.Mai 2014
Ich liebe dich! Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Danke liebe Roswitha, dass es dich gibt und dass unsere Plauderstunden immer bereichernd und voller Überraschungen sind!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... zu meinen Worten zur GIPSY-Übersiedlung ins Regenbogenland von unten - hier nun das Bild dazu ... d a n k e, d a n k e, d a n k e ........................

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
Liebe mitfühlende Menschen,

ein junges Hundemädchen braucht Eure Hilfe. Sie kann sich nicht selbständig weiter bewegen.image
Sie hat das Glück und darf bei einer Familie im Raum Krems betreut werden.
Die Rundumbetreuung braucht nicht nur diese Menschen, sondern auch Euch und zwar wird noch folgendes gesucht:

Decken
Waschlappen
Leintücher
Küchenrollen
Kinderwagen, damit sie mit den anderen Hunden mit Gassi gefahren werden kann, weil sie immer traurig zurückbleiben muss
und gerne natürlich Geld-Spenden, da die Tierarztkosten beträchtlich sind
Sach- und Geldspenden gerne bei abgeben. Am Hundeplatz oder gegen Rücksprache an anderem Ort.

Lieben Dank im Namen von Tiffany. Nähere Infos findest Du hier: http://www.veggruf.at/index.php/tierschutz

DANKE Sabine

logo
Sabine Hahndl
Alt-Rehberg 16
A 3500 Krems
+43 (0) 676/ 560 3552
info@hundu.at
www.hundu.at

Sollte es Wiener Herzen geben, die das eine oder andere Utensil übrig haben oder vielleicht noch einen nicht mehr gebrauchten Kinderwagen ... ICH bin am 24.5. von ca. 17 - 19 Uhr im Styria, 1200 Wien, Rauscherstr.5 und könnte gerne dort alles einladen und nach Krems weiterfahren. Ich verbürge mich selbst, daß alles so seine Ordnung hat, denn veggruf.at und hundu.at ist liebe Freundin von mir, die sooooviel bewegt im Tierschutz ...
D a n k e euch allen von Herzen und vor allem im Namen des kleinen heldenhaften Straßenkindes und ihrer AdoptivEltern ... Roswitha (meine E-Mail rrhomberg@aon.at)

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
Guten-Morgen-Gruß am 1.Tag des WonneMonats Mai...
selten jemand, der ansonsten Channelings teilt, ... bin ich, ... oder andere zu überfrachten versucht, aber dieses fand ich (mich) so erhebend und hilfreich für die Energien der neuen Ära, daß ich es mit Begeisterung teile ... alles Liebe Roswitha
Erzengel Gabriel – Annahme, Erlaubnis und die Oster-Energien
Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 19. April 2014
http://trinityesoterics.com/
Grüße, ihr Lieben! Wie froh und geehrt wir sind, heute bei euch zu sein. Wir ehren euch dafür, euch die Zeit zu nehmen, um die Energien der Gruppe zu verankern, und natürlich, wenn wir Gruppe sagen, meinen wir nicht nur diejenigen, die für diese Übertragung anwesend gewesen sind, sondern auch diejenigen, die es in eurem Internet zu einer späteren Zeit genießen werden.
Wir laden euch ein, einen tiefen Atemzug zu nehmen und auszuatmen. Und einen weiteren tiefen Atemzug zu nehmen und auszuatmen. Mit eurer Absicht, erlaubt allem, was niedriger schwingt als das, was ihr durch diese sehr wechselnden, sehr beschleunigten und intensiven Energien erfahren habt, euch ein für allemal auf eine sehr schöne, angenehme und sanfte Weise zu verlassen. Lasst jeden Stress gehen, jeden Widerstand, irgendwelche alten Erinnerungen des Schmerzes. Es gibt viel altes Zeug, das heraufkommt, viel Bewusstsein von alten Wunden. Es ist nicht das, wer ihr heute seid, das ist Energie, die versucht, euch zu verlassen, so erlaubt es ihr, zu gehen, mit dem Gefühl, das sich eure Energie mit jedem Stückchen, mit jedem kleinen Klotz, der euch verlässt, erhellt. Lasst aktiv die Energie von Zweifel los. Lasst aktiv die Energie der Angst los. Lasst aktiv die Energie des Schmerzes los. Lasst aktiv die Energie der Scham los.
Das ist ein sehr großes Thema in diesem Augenblick. Viele Leute haben alte Scham-Energie, die in diesem Augenblick heraufkommt, und es gibt einen sehr starken Grund dafür, ihr Lieben. Scham ist eine der niedrigsten schwingenden Energien, die ein Mensch halten kann, und bei den meisten von euch, weil Leute versucht haben, euch in euren früheren Jahren zu kontrollieren, haben sie es durch die Energien der Scham und Schuld getan. Weil sie solche niedrigen schwingenden Energien sind, neigen Leute dazu, sie tief zu unterdrücken, weil sie sie nicht fühlen wollen. Das Geschenk der Energien dieses Monats ist, die Energien der Scham und Schuld loszulassen.
Wenn ihr die Energien der Scham und Schuld loslasst, müsst ihr verstehen, dass diese integrierte Energien des Opferbewusstseins sind. So sind das die letzten Spuren eures Opferbewusstseins, die zum Loslassen heraufkommen. Versteht, was vor sich geht. Schaut nicht auf sie und versucht, sie wieder zu unterdrücken, weil sie versuchen, euch zu verlassen. Ihr könnt nicht vorankommen, um eure eigene Göttlichkeit zu umarmen, während ihr das Gepäck der Scham und Schuld mit euch schleppt. Ihr könnt es nicht. Ihr müsst sie gehen lassen. Wenn ihr Momente von Tränen im Laufe des letzten Monats gehabt habt, ist es wahrscheinlich wegen dieser Energien, die zum Loslassen heraufkommen.
Es hat auch ein großes Thema des Loslassend von Trauerenergie gegeben, ob es nun die Trauer um eure eigene verlorene Unschuld ist, was ihr als eure eigenen verwundeten Teile, eure alten vergangenen Lebensausdrücke oder Trauer wegen des Verlustes betrachtet. Verlust von Beziehungen, Verlust der Freiheit, Verlust der Gesundheit oder der Verlust eines geliebten Verstorbenen, von dem ihr einfach die physische Anwesenheit vermisst. Versteht, dass Trauerenergie auch versucht, euch zu verlassen.
Ihr verkörpert jetzt Vorlagen, die entworfen sind, um die Energien von Ganzheit, Gesundheit, Güte, Vollendung, authentischer Macht, eure Göttlichkeit halten. Ihr könnt diese Energien nicht halten und noch daran festhalten, in jedem Fall ein Opfer zu sein. Wir sind hier, um euch zurück in den Ruhm eurer eigenen Göttlichkeit und eurer eigenen authentischen Macht zu helfen. Das ist, was das ganze Universum für euch in diesem Augenblick tut. Es ist mächtig, und es ist herrlich, anzuschauen
Wir verstehen, dass ihr heute hier seid, um die Energien von Annahme und Erlaubnis zu untersuchen und wir sind so sehr aufgeregt, um sie euch heute erfahren zu lassen. So möchten wir gerne, dass ihr einen aufmerksamen Standpunkt einnehmt. Schickt euch selbst nach oben, so dass ihr andere Leute auf ihren Pfaden vom Standpunkt eines Höheren Selbst sehen könnt und seht, wie alle und jede Seele genau da ist, wo sie sein muss. Ob sie genau da sind, wo sie sein müssen in Energien der Unbequemlichkeit, um schließlich zu erwachen, oder ob sie hell scheinen, ihren spirituellen Pfad umarmend, seht, wie alle und jede Person genau da ist, wo sie sein muss. Füllt euch selbst mit dem Wissen an, dass es nie einen falschen Platz gibt. Es gibt nie eine falsche Wahl.
Seht ihr, ihr seid in der Idee gefangen, falsch zu sein, weil ihr das Urteil von einem rachsüchtigen Gott fürchtet, der eine Punktzahl anschreibt und das existiert einfach nicht. Es ist eine Übertragung der alten Theologie, die sagt, dass ihr euch fügen müsst oder es passiert etwas. Das ganze Universum enthält nur ein Sache für euch, und das ist bedingungslose Liebe. Es gibt nichts, was jede Person auf eurem Planeten tun könnte, was auf das Verlieren unserer bedingungslosen Liebe hinauslaufen würde. Bedingungslose Liebe ist genau das – Liebe ohne Bedingung. Es ist euer Geburtsrecht, und es gibt nichts, was ihr jemals tun könnet, um das zu verlieren. Jemals.
So, wenn ihr dem erlauben könnt, sich in eurem SEIN niederzulassen, könnt ihr sehen, dass es nichts in euch geben würde, Urteil auf andere, oder schlimmer, Urteil auf euch zu übertragen. Wir sprechen von der Annahme und Erlaubnis von anderen, aber es ist auch sehr wichtig, dieselben Energien für euch zu verwenden, weil ihr in jenen Energien des Einheitsbewusstseins und der bedingungslosen Liebe ebenso wichtig seid.
Ihr seid auf einem aufsteigenden Planeten, um die Energien der Heimat zu verankern. Ihr erschafft den Himmel auf Erden. Der Himmel, der für euch existiert, die Energien der Heimat, ist nichts als liebevoll und unterstützend. Ihr verankert diese Energien auf eurem Planeten, und ihr werdet das tun, indem ihr bedingungslose Liebe, Annahme, Erlaubnis und Einheitsbewusstsein für jede Person auf eurem Planeten haben werdet, als ein Teil des Mosaiks des Göttlichen.
So, wieder von eurem höheren Standpunkt aus, während ihr auf jede Person auf ihrem Pfad schaut, seht ihr die Führer und Helfer, die so nah bei ihnen sind? Seht ihr, wie das System für jeden von euch arbeitet? Es ist kein auswählendes Universum. Es arbeitet nicht für einige und für andere nicht. Es gibt eine Konsistenz im Universum, eine Gleichheit, eine Berechenbarkeit, auf die ihr immer zählen könnt. Erlaubt diesem, sich in eure Herzzentren zu verschieben, ihr Lieben, weil euch das erlauben wird, größeres Vertrauen zu erfahren.
Es ist immer berechenbar und zuverlässig. Ihr habt Schwierigkeiten mit dem Vertrauen, weil ihr Unberechenbarkeit fürchtet. Unberechenbarkeit ist etwas, was Menschen erfunden haben, ihr Lieben, es ist kein Attribut des Universums. Es gibt eine Beständigkeit, eine Konsistenz, es gibt berechenbare Liebe und Annahme für alle von euch. Es gibt ein konsequentes Ehren von jedem von euch in eurer Göttlichkeit. Alles, was weniger ist, ist Illusion.
Fühlt die überwältigende Liebe, die für jeden von euch da ist, sie sich nutzbar zu machen. Fühlt, wie die bedingungslose Liebesenergie euch umgibt. Füllt euch an damit! Überflutet euch damit und gebt es dann anderen durch das Demonstrieren eurer Annahme und Erlaubnis von all dem. Ihr könnt alle mächtige Führer auf der Erde sein, indem ihr eure angeborene Natur umarmt. Es schafft den energetischen Raum für euch, es wahrhaftig zu umarmen, mächtige Schöpfer auf dem Planeten zu sein.
Habt keine Angst, bleibt nicht angeschlossen an eure alten verwundeten Geschichten, ihr Lieben. Ihr erschafft, wer ihr seid, in jedem Jetzt-Moment. Ihr beschließt, geheilt und ganz zu werden, ihr verkörpert eure Wahrheit, ihr beschließt, voll Freude zu sein. Wenn ihr weniger fühlt als das, seid ihr im Widerstand oder der Illusion, seid ihr nicht in Ausrichtung und Fluss. Wenn ihr euch in einem unbehaglichen Raum befindet, übergebt wieder, es ist so einfach. Und wisst, dass, wann auch immer ihr das habt, was ihr als schwierige Zeit bezeichnen würdet, dies die Zeiten sind, zu denen sich eure Führer am engsten versammeln.
Bitte schaut dabei von eurem höheren Standpunkt aus. Findet eine Person, die eine schwere Zeit hat und seht, wie ihre Führer ganz nahe kommen und sie umgeben und unterstützen. Es liegt an euch, die Hilfe zu akzeptieren, die Verschiebung zu akzeptieren, die schöne Auflösung zu akzeptieren, die für jedes mögliche Problem da ist, das ihr in eurem Leben wahrnehmen könntet. Alles, was weniger als Vollkommenheit und Ganzheit ist, ist Illusion. Das ist, was ihr zu verstehen beginnt und das ist, was ihr zu verkörpern beginnt und das ist es, was das, was auf eurem Planeten in diesem Augenblick passiert, zur größte Show auf der Erde macht. Ihr macht einen großartigen Job. Fühlt die Einheit, fühlt die Vollkommenheit von all dem.
Wir würden gerne darauf hinweisen, bevor wir gehen, dass ihr im Laufe dieses heiligen Feiertagswochenendes in einem Portal von unglaublich starken Energien seid. Es gibt einen massiven Zulauf der Christus-Energie, die während dieses heiligen Wochenendes geschieht, das so viele beobachten. Akzeptiert und erlaubt diesen Energien, euch zu überschwemmen und euch alles zu bringen, was ihr euch jemals für euch alles wünschen könntet, was ihr jemals für euren Planeten wünschen könntet. Sonnt euch in diesen goldenen Christus-Energien. Fühlt sie euch einhüllen. Fühlt, wie sie jede einzelne Zelle in eurem Körper durchdringen, wunderbare Gesundheit und Wiederauferstehung in Form von Verjüngung bringend. Wiederauferstehung in der Form, euch in euren göttlichen Entwurf der vollkommenen Gesundheit, Wohlbefinden und Ganzheit in einer Weise zurückzubewegen, die ihr bewusst umarmen und fühlen und erlauben könnt, euer neuer Zustand des SEINS zu werden. Ihr werdet so geliebt. Ihr werdet so, so geliebt. Und das ist, was wir heute mit euch haben teilen wollen. Wie immer ist es unser großes Vergnügen gewesen.
Sharen mit:

Folgenden Personen gefällt das:

meinThema Redaktion
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Ganz viele Themen, Worte ... aus meinem Lebensleitbuch dem "Kurs in Wundern". Danke Roswitha! Schließe mich mit einem Zitat daraus an: "Gottes Wille für mich ist vollkommenes Glück"!

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... falls wer gerne "schönes-bewegendes-berührend-tierisches nachlesen will über das Hundehospiz-Projekt Tier..-reich.at, das auch unter --Cooperationen-- auf meinThema angeführt ist, kann gerne w a n d e r n zur HP www.tier-reich.at - dann unter "Tagebuch" reinschauen und dort könnt ihr einen 2-Seiten-Artikel von "Die ganze Woche" anklicken ...
Auch der GLÜCKSPOLDI hat ja schon einmal einen kleinen Beitrag geleistet und 100 Bausteine dafür erworben und so sieht es jetzt aus ... Viel Freude dabei wünsche euch ... Roswitha, eine PatenTante von Sury !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ü b r i g e n s einen ganz großen MitbeteiligungsBAUSTEIN bekommen sie schon für Euro 10,-- daaaaanke sagen die Tier-reichler ......

Folgenden Personen gefällt das:

meinThema Redaktion

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... "s`ist wie ein ankommen-Gefühl, ein AngekommenSein, mit dem ihr mich mit euren liebevollen Geburtstagswünschen da ummantelt und es spürt sich sooo gut an, dieses dankbare Gefühl der Begeisterung dafür. Freue mich an diesem Tag ganz besonders, daß ihr euch entschlossen habt, hier mit mir gemeinsam auf diesem Planeten zu lachen, zu weinen, manchmal zu turbolieren und manchmal ganz still zu sein, zu leben und sich in die Liebe zu verlieben zu Aller Wohl und Glück ..."

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr
Heidemarie Begusch-Ruhdorfer
Carsten Metje
Doris Karny

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Karoline Giglmayr Auch von mir die ALLERBESTEN GLÜCKWÜNSCHE zum GEBURTSTAG ! Alles LIEBE UND GUTE, FREUDE und HERZlichkeit.
Ja, Du hast recht. Die Liebe lebe hoch. DU lebest hoch. Bleib fröhlich und glückselig.
Es ist immer ein Genuß, Deine Eintragungen zu lesen. In Verbundenheit, Karoline.

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... dies habe ich heute schon in Aller früh hinaus in die "Face-Look-GLÜCKSPOLDI-Welt gesandt von tierherzuherz:
Hallo lieber SonnTag heute im Jetzt!
... danke, daß du für mich anfängst und endest, heute im jetzt,
... danke, daß du bereit bist, mir alles zur Verfügung zu stellen, was ich brauche, heute im Jetzt,
... danke, daß du mich Vater Sonne wahrnehmen läßt mit all seiner Kraft für mich, heute im Jetzt,
... danke, daß du immer mit Mutter Erde verbunden bist - für mich, heute im Jetzt,
... danke, daß du bereit bis, alles mit mir zu teilen, heute im Jetzt,
... danke, daß du meine Liebe zu allen und allem bestätigst, heute im Jetzt und
... DANKE, daß ich dir dafür danken darf ...
Ich bleib dir auch immer treu mit meiner Freude für dich, heute im Jetzt, an deinem FeierTag, heute am SonnTag, dem 2.März 2014
Ich liebe dich! Roswitha
... und ich bin mir sicher, die "Christa" hat dazu in ihrer ZeichenSchatzTruhe ein dazu sprechendes Bildnis von "ihm" ...
in diesem Sinne "genießt euch alle selbst an diesem besonderden SonnTag!

Folgenden Personen gefällt das:

Carolina Bürger
Sieglinde Klein
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
Hallo lieber Carsten Metje!
... hier unten grüßt dich mein Kristallschädel Municipio mit seiner Esmeralda auf seinem Hinterkopf und er hat sich auch ganz schnell angefreundet mit meinem GLÜCKSPOLDI, dem Symbol für Freiheit und Würde allen Lebens. Ihn hatte ich vor Jahren auf der HP der Seherin ANDREA HARTMANN (die übrigens auch hier auf meinThema vertreten ist) gesehen und 2ER" hat mich zu seiner Hüterin ausgewählt. In weiterer Folge brachte er mich dann zu Karin Tag, wo er sich anläßlich eines Channelings für mich mit dem Alten Schädel "Corazon de Luz" verband. ... zu Karin Tag einfach googeln oder unter www.seraphim-institut.de ... so viele Geschichten ranken und beweisen sich jeden Tag über unsere "kristallinen Freunde" wie auch deine phi-Kristalle und daß er uns über diese LichtSchnur zusammengebracht hat, ja daß ist schon .... ganz liebe Grüße und jederzeit gerne Kristallkontakt mit Freudefunken ... Roswitha Rhomberg

Folgenden Personen gefällt das:

Karoline Giglmayr
Carsten Metje

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Carsten Metje Liebe Roswitha,
herzlichen Dank für deine Informationen und das du deinen Kristallschädel hier präsentierst.
Da werde ich mich mal näher mit befassen und schlau machen.
Danke und einen schönen Abend wünscht dir
Carsten

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... Christa Kössner`s "herzanbeamender" GLÜCKSPOLDI-KontaktVersuch war es wohl, der mich augenzwinkernd herbeigewedelt hat. Und ich weiß ja auch aus eigener GLÜCKSPOLDI-Gold-und Silber-Pärchen-Erfahrung heraus, daß unsere Freunde alles immer im richtigen Zeitablauf mobilisieren und Lebensg´schichten auch immer rechtzeitig vor meinen Füßen landen, um sie aufzuheben. >>> ganz besonders freuen wir uns auch, daß wir auf der Seniorenmesse am Meinthema-Stand "Vom Herzplatzerl aus ..."präsent sein dürfen und wir treffen uns da ganz sicherlich - wenn Du magst! "Wo "ER" überall rumhängt und sogar einem HolzkleiderMann "vergeistigt und GLÜCK einhaucht ... siehe hier

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... Christa Kössner`s "herzanbeamender" GLÜCKSPOLDI-KontaktVersuch war es wohl, der mich augenzwinkernd herbeigewedelt hat. Und ich weiß ja auch aus eigener GLÜCKSPOLDI-Gold-und Silber-Pärchen-Erfahrung heraus, daß unsere Freunde alles immer im richtigen Zeitablauf mobilisieren und Lebensg´schichten auch immer rechtzeitig vor meinen Füßen landen, um sie aufzuheben. >>> ganz besonders freuen wir uns auch, daß wir auf der Seniorenmesse am Meinthema-Stand "Vom Herzplatzerl aus ..."präsent sein dürfen und wir treffen uns da ganz sicherlich - wenn Du magst! "Wo "ER" überall rumhängt und sogar einem HolzkleiderMann "vergeistigt und GLÜCK einhaucht ... siehe hier

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... wen`s interessiert, eine meiner HerzG´schichten Hundehospiz "Tier-reich.at" ist jetzt auch auf >> FaceBook << vertreten und gleich mit einem neuen ErscheinungsBild (Logo), das von der Wiener Künstlerin marie-tewa.at geschaffen wurde ... es paßt alles so gut in das EINE Bild von Liebe, Freiheit und Geborgenheit im ZuHause angekommenSein ... und der neue Film, den Tier-reich gedreht hat, bringt auch reine Freude mit TränenAnteil ... !zu sehen ist er über einen KLICK zu www.tier-reich.at ...
Ich wollte das neue Logo hier hinklicken,damit ihr es als Bestätigung alle sehen könnt, aber na ja! meine PCKenntnisse verweigerten es ... also bitte selbst auf SUCHE gehen, wenn`s euch interessiert ... liebe Grüße Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Leider konnte ich das Logo nicht finden liebe Roswitha. Alles Liebe dir!

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... auch ich bedanke mich bei Allen hier auf meinThema und beim Leben selbst für ein ganz besonderes und aufregend spannendes Jahr und unser "Vom Herzplatzerl aus ..." wurde mit so viel SonnenKraft beschienen, daß es ans Licht des Tages kommen durfte. Auch der Himmel freute sich gestern schon mit mir und zog sein feurigstes Kleid an, um die Darbietung des Tanzes des GLÜCKSPOLDIs mit seiner LEOPOLDINE zu untermalen, den die beiden gemeinsam für ihre Freunde in Not zum besten schenkten.
... genau wie die Farbe des Umschlages des Buch soll es Freude, Lebenslust und auch Begeisterung am WeiterGeben herbeizaubern ... ein sanftes Hinübergleiten ins Neue wünsche ich vontierherzuherz

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Carolina Bürger
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... bin sonst nicht ein JEAND, der 1000de umherschwirrender Informationen weiterleitet, aber diesmal hat meine Seele sofort "Ja, das ist ein schöner ZuGang, so kann es gut Sein ..." geläutet und deshalb erlaube ich es mir, es zu euer Aller freien Wahl hier einzustellen:
>>>EPOCHALE VERÄNDERUNGEN INNERHALB DES WINTERS 2013-2014
Veröffentlicht von crae´dor am 30. November 2013 in Wissenschaft
Guliana Conforto 17.September 2013
http://www.giulianaconforto.it
Die Menschheit kann sich aus ihrer Versklavung befreien
Wo liegt die Ursache für die menschliche Versklavung? Viele würden antworten das weltweite Finanzsystem, die globale Elite, Bilderberg, Rothschild, usw. Gewiss leisten sie ihren Beitrag, aber warum sind Milliarden von Personen von diesen Wenigen abhängig, die das gesamte Finanzsystem kontrollieren? Weil die Mehrheit der Menschen an jenes dominante Feld glaubt, das Elektrizität liefert und alle Mittel der Kommunikation speist. Es handelt sich um das elektromagnetische Feld, das wir heute sehr einfach sehen und verwenden können, das aber für sich alleine die vortreffliche Organisation aller Lebensformen nicht erklären kann. Die wesentlichste davon ist das menschliche Gehirn, im Besonderen die weiße Masse des Gehirns, die keine Elektrizität benutzt und jene Synchronie erzeugt, die wir als Bewusstsein, als Gegenwart wahrnehmen, außerdem das Bevorstehen von immensen epochalen Feldern.
Die Medien, die nur auf Kirche und Regierung schauen – alle vom Finanzsystem abhängig –, ignorieren, was sich in den kommenden Monaten ereignen wird, sowie die sich daraus ergebende außergewöhnliche Gelegenheit, uns vom Syndrom des Knappheit zu befreien, das die Geschichte der gesamten Menschheit über Jahrtausende belastet hat.
Die größten Veränderungen betreffen die Sonne, die Erde und uns Erdenbewohner
Das Energiefeld der Sonne, das gewaltig ist, wird innerhalb der nächsten Monate von Nord nach Süd wechseln. Dieses Ereignis wird Auswirkungen auf die gesamte Heliosphäre haben, einer Art magnetischem Ei, etwa ein Lichtjahr breit, innerhalb welchem sich das gesamte Sonnensystem befindet (der Abstand zwischen Erde und Sonne beträgt nur acht Lichtminuten). Die Sonnenphysiker haben erkannt, dass das Magnetfeld der Sonne alle elf Jahre wechselt, und folglich sagt die NASA: „don’t panic, dies ist schon viele Male passiert“. Ich stimme darin überein, Panik ist unnötig und schädlich. Vielmehr sollten wir verstehen, weshalb die nächste Inversion vollkommen anders sein wird im Vergleich zu allen vorangegangenen, und weshalb sich überraschende Veränderungen und Enthüllungen ankündigen.
Seit Dezember 2008 hat die Magnetosphäre der Erde, die relativ schwach und klein ist im Verhältnis zu jener der Sonne (70.000 km, etwa 10 Mal der Erdradius) einen gigantischen Riss – 4 bis 5 Mal so groß wie die Erde selbst. Jüngere Beobachtungen von Satelliten haben weitere Risse an verschiedenen Stellen beobachtet, Risse, die es dem gewaltigen Sonnenwind erlauben, in die Magnetosphäre der Erde einzudringen und sie … wegzupusten. Die Experten sagen, dass die Magnetosphäre durchlöchert sei und keinen schützenden Mantel mehr darstelle wie bisher, und so die kosmischen Strahlen, die in Richtung Erde kommen, nicht mehr abprallen. Warum glauben die Experten, dass die kosmischen Strahlen gefährlich seien? Sie sagen, die kosmischen Strahlen seien Teilchen von höchster Energie „mysteriösen Ursprungs“. Der „mysteriöse“ Ursprung ist meiner Meinung nach ein paralleles Universum, lebendig und intelligent, unsichtbar, weil es nicht mit dem elektromagnetischen Feld zusammenwirkt, dem einzigen, das sowohl von den Teleskopen auf der Erde als auch von den Raumsonden beobachtet wird. Die kosmischen Strahlen belegen dennoch seine Existenz und vor allem eine „neue“ Art der Kommunikation. Es ist das Feld, das die Universen vereint, und es ist nicht elektromagnetisch, die Physiker nennen es „schwaches Kernfeld“, in einer menschlicheren Ausdrucksweise könnten wir es eine Kommunikation des Herzens nennen, denn das „Schwache“ „berührt“ das Herz eines jeden Atoms – den Kern – dermaßen, dass es eine Kernverschmelzung, oder besser gesagt eine alchemische Transmutation erzeugt. Dies ist beileibe nicht das Ende, im Gegenteil, es ist der Beginn einer neuen Ära, es ist die seit Jahrtausenden angekündigte Offenbarung, es zeigt, dass die Universen auch in der Zukunft existieren werden, und dass die tragische und absurde Geschichte, die wir kennen, keineswegs die Realität darstellt. Auch ist es nicht die Theorie des Big-Bang, wie uns die Nobelpreisträger glauben lassen. Diese Enthüllung lässt fast das gesamte „Wissen“ zusammenbrechen, und auch einen großen Teil der strenggläubigen Physik, was allerdings nur zu begrüßen ist. Für die Häretiker wie mich ist es die Enthüllung, dass die Magnetosphäre der Erde ein Plasmabildschirm ist, der uns keineswegs vor einem äußeren „Feind“ „beschützt“ hat, sondern er hat in uns die Idee die jahrtausendealte Illusion der Trennung zwischen Himmel und Erde, zwischen Licht und Finsternis genährt.
Wir haben nicht das reale Universum beobachtet, sondern einen Bildschirm in 3D, auf dem sich jene holographische Simulation projiziert, die wir „Universum“ nennen. Nun entdecken wir allerdings, dass es nur ein Programm in einem holographischen Fernseher ist – eine Matrix -, bestehend aus „normaler“ Materie, deren verfeinerte Form jene organische ist, insbesondere die weiße Materie, aus der das menschliche Gehirn besteht. Diese Enthüllung bringt eine außerordentliche Veränderung der Mentalität mit sich, vom grauen, dem niederen Verstand, der an die Zweipoligkeit glaubt, weil er die Elektrizität benutzt, zum Höheren Verstand – der weißen Materie –, der diese nicht benutzt. Die Elektromafia kontrolliert heute die „zivilisierten“ Staaten, deren Bewohner sich über Geoengineering beschweren und die Hauptverschmutzung nicht bemerken, die ihre Gehirne belastet: die Zweipoligkeit. Nicht von ungefähr scheitern die zweipoligen „Demokratien“ … Wenn die Magnetosphäre verschwindet, kann sich unser Höherer Verstand mit dem parallelen Universum verschmelzen, das hier gegenwärtig und intelligent ist, und das mit uns durch die außerordentliche Kraft kommuniziert, welche das Leben ist.
Im Übrigen zeigt das Magnetfeld der Erde bereits seit etlichen Jahren immense Veränderungen, wie ich in meinem Buch Baby Sun Revelation (in Italienisch) darlege, ein Buch, das unlängst auch in Deutsch erschienen ist: Das Sonnenkind. Das Magnetfeld der Erde war also bereits dabei sich aufzulösen, und der imminente Sprung des Magnetfeldes der Sonne kann diesen Prozess beschleunigen, mit tiefgreifenden Auswirkungen auf alles, besonders auf das menschliche Gehirn, das sich in seinen politischen „Vertretern“ nicht mehr wiedererkennt. Die Sichtungen von Wolken in Form von Raumschiffen werden immer häufiger. Die Raumschiffe bestehen aus dunkler Masse – Materie, die mit dem elektromagnetischen Feld nicht zusammenwirkt -, Materie die gegenwärtig ist und Wärme und folglich Dampf erzeugt, der in Form von Wolken erscheint; sie sind der Beweis, dass wir die mächtigste Kraft der Natur übersehen haben, die einzige, die uns mit den intelligenten Welten vereint, und die uns beweist, dass der Tod nicht existiert.
Ich bin überzeugt, dass wir uns von alleine retten müssen, wir müssen eingestehen, dass wir einem illusorischen Feld unverdienterweise Kredit und Gewicht geschenkt haben – jenem elektromagnetischen, Fernsehen, Handy, Internet, usw. -,und dabei die leuchtende Seite der Kraft, das Universale Leben, übersehen haben, das auf spezielle Weise in den Organismen wirkt, besonders in den menschlichen, die mit einem aufrechten Gang versehen sind. Wie ich in meinem Video „Die Sterne werden vom Himmel fallen“ zeige, stellt das Verschwinden der Magnetosphäre der Erde keine Gefahr für die Menschheit dar. Es ist das Verschwinden der GEBÄRMUTTER, in der wir über Jahrtausend waren, die Enthüllung, dass das Universum ORGANISCH ist, INTELLIGENT, EWIG und UNENDLICH. Es ist die WIEDERGEBURT jener Menschen, die eine weise, gerechte und blühende Welt herbeisehnen, die Offensichtlichkeit erkennend, dass es keine Grenzen gibt.
Wenn wir die wahre Realität leben wollen, die bisher unsichtbar war, verborgen vom Bildschirm, dem „Apfel“, der Magnetosphäre, die bisher den Planeten umhüllt hat, müssen wir die leuchtende Seite der Kraft benutzen, das Universale Leben; in der Antike nannte man sie „Fluss des Lebens“, und die Physiker nennen sie heute „neutraler, schwacher Fluss“, eine mächtige und nutzbringende nukleare Kraft, getragen von einem beeindruckenden und unsichtbaren Fluss von massiven Boten, den sogenannten Z-Bosonen. Die leuchtende Seite der Kraft zu benutzen bedeutet, sich zu erkennen und zu lieben, so zu leben, dass wir eine Welt ohne „Feinde“ und ohne Grenzen schaffen, und ohne Militär, um diese Grenzen zu verteidigen. Ich lade dich also ein, die Kraft zu spüren, dir bewusst zu werden, dass sie weder Geist ist, noch ausschließlich die dunkle Seite, das elektromagnetische Feld. Ihre leuchtende Seite ist der Teil, den wir nicht sehen können, aber wir können sie spüren als Intuition, Vorsehung, Eros, Kreativität, Innovation, Emotion. Folglich der Glauben an sich selbst.

Folgenden Personen gefällt das:

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:4) Alle anzeigen

Liebe Roswitha, herzlichen Dank für diesen hoffnungsvollen Text! Woher stammt der? Lieben Gruss, Uschi

Doris Karny Danke Roswitha, wunderbare Aussichten

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer Danke Roswitha. Macht Neugierig auf mehr Information. Werd mir das genannte Buch mal anschauen.

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... findet ihr sie auch so nett - die WICHTELN ? ... die kleinen wundersamen Begleiter aus den AndersReichen, die netten ZwergeGesellen aus unserer kleinen und großen Erwachsenenzeit ? ... Ja ? DIE DORIS Karny von "hier" war`s, die mich auf eine spannende G´schichte aufmerksam machte. ... Unter >>> www.veganblatt.com/veganes-Weihnachts-WICHTELN dürfen wir wieder in unsere "jetzige" Kindheit eintauchen und schenken und beschenkt werden. Natürlich steht mein Geschenk schon fest, daß ICH einem WICHTEL zur Verfügung stelle, der es dann an den "richtigen HerzMenschen" weiterREICHt. "s`"Vom Herzplatzerl aus ... " is`es und du lieber Himmel bin ich gespannt, was ICH dafür geschenkt bekomme - von einem anderen HerzMenschen!! ... M i t m a c h e n - ich finde, die Spannung alleine schon ist spannend und begeisternd ... !!! ???

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny

Kommentare:(gesamt:3) Alle anzeigen

Roswitha Rhomberg ... schon 400 WICHTEL, die mitmachen (habe ich gerade läuten gehört ...) beim schenken und beschenkt-werden - vielleicht hast Du Lust, der 401. zu S e i n ...????

Roswitha Rhomberg ... neuer Stand: schon über 600 WICHTEL, die schenken ...

Roswitha Rhomberg ... über 900 ist nun der fast-End-Stand ...

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... für Alle, die Daumen und Pfoten gedrückt haben, eine erste Er-folgsImpression vom WienerTierBALL: "ich meinerseits als Roswitha war um 2.16 Uhr im Bett zum reflektierenden Nachträumen ... gut, rechtens und richtig war er vor Ort, der GLÜCKSPOLDI "Vom Herzplatzerl aus ..." Mein persönlicher Dank hier an Brigitte Martzak, der Initiatorin des Balls für die Möglichkeit der beiderseitigen AnProbe ... So wunderbar betreut wurde "ER" und sein in schriftliche Form gebrachter BuchAusdruck auf einem Stand im Ballsaal von Chefin Uschi & HerzFreundinnen ... was sollte ihm da pasieren können, außer bewegend gutem ? Daß ich LOTTE INGRISCH - weil nach ihr durfte ja der GLÜCKSPOLDI reden - ein Buch schenken durfte, brachte eine ganz b´sondere Verbindungsschnur von echtHerzMenschlich zu echtHerzTierisch. ... unser aller Highlight war der S e g e n des AnimalPastors Tom von der Weltbühne aus- hinausREICHend und sich ausdehnend nach überALLhin ... so viel gäb`s noch zu berichten und auch vielen noch Danke zu sagen ... mein in-eigener-Sache-Dank geht nicht zuletzt an Sabines VEGGRUF.at und veganpowercooking.at-Lady, mit deren wundersam schnell flexibler Hilfe eine tierleidfrei-leichte "Verköstlichung" der musikalischen und sonstigen Künstler zum besten Erfolg wurde ... einfach genial war`s ...

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Heidemarie Begusch-Ruhdorfer
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:4) Alle anzeigen

Heidemarie Begusch-Ruhdorfer Ich freu mich für und mit euch. Fühlt sich sehr liebe- und freudvoll an deine Impressionen. Alles ist im Fluss, alles fügt sich und erfüllt sich .... Herzliche Gratulation! Heidemarie

Karoline Giglmayr Glückwunsch auch von mir !!! War ein schönes Programm lt. Deinen Schilderungen.

Doris Karny wie schön, ich freu mich, ich denke es war ein Erfolg!

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
"Vom Herzplatzerl aus ..." , das Buch, das der GLÜCKSPOLDI mit seiiner LEOPOLDINE zuSa(m)men in einem Ring - KREIS DER FREUDE - hervorbrachte .... darüber darf Man(n)/Frau heute Abend das erste Mal beim www.wienertierball.at erzählen und sprechen ... vielleicht hat ja der ein- oder andere - oder viele mehr ? - noch eine kleine Lücke in der TerminverGABE ... ja, dann sehen wir uns ja da und/oder dort im SCHUTZHAUS auf der Schmelz in Wien ...
danke liebe Karin Formanek für (D)ein Gebet ... in genau so einem K r e i s dürfen wir Alle verbunden S e i n ... vontierherzuherz

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny

Kommentare:(gesamt:2) Alle anzeigen

Ich hab`s ja schon oft erleben dürfen, wie es ist, wenn man endlich das fertige Buch in Händen hält, wo oben der eigene Name steht. Bei unserem "Herzplatzerl-Buch" kam zur Freude noch etwas dazu, als ich es vorgestern nochmals als Ganzes gelesen habe. Da strömt etwas heraus aus den Seiten ... das nur am Rande mit den Worten drinnen zu hat ... da kommt etwas rüber, das den Urgrund im eigenen Wesen berührt, das mein Herz zum Lachen und zum Staunen bringt! Ich ringe jetzt etwas mit Worten, um das auszudrücken und mit euch zu teilen, was man vielleicht nur selbst erfahren kann ... Wünsche euch viel Erfolg am Wiener Tierball! Eure Christa

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny

Karoline Giglmayr Ich drück gaaanz fest die Daumen - viel Erfolg ! und gute Unterhaltung heut Abend wünsch ich von hier aus dem Salzburger Flachländle. Ich werd an Euch denken.
Freu mich auch schon total aufs Lesen Eures Buches.

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg
Doris Karny

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... m e i n T h e m a heute: -----"Ganz b´sondere GLÜCKPOLDI-Wünsche, Gedanken der Freude, der Begeisterung und des allumfassendenden Gedeihens sende ich Dir heute zu Deinem ganz b´sonderen Tag, Deinem GEBURTS-Tag in ein ganz b`sonderes neues LEBENsJahr, liebe USCHI Neubauer. d a n k e, daß Du Dich entschlossen hast, Jetzt und Hier gleichzeitig auf diesem Planeten zu Sein und zu wirken." ----- vontierherzuherz Roswitha

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Karoline Giglmayr

Kommentare:(gesamt:1) Alle anzeigen

Danke liebe Roswitha, ich freue mich sehr und bin so Dankbar das Du in mein Leben gekommen bist! Unser Buch in Händen strahle ich durch den Tag!
Alles liebe Uschi

Folgenden Personen gefällt das:

Roswitha Rhomberg

Roswitha Rhomberg schrieb an die öffentliche Pinnwand
... "ICH REDE MIT jedermann. Immer. Die Frage ist nicht, mit wem ich rede, sondern wer zuhört." ***Quelle: www.gespraechemitgott.org***
... das las ich heute früh am SonnTag, als ich mit meinem Computer online ging ... :"Bist DU auch immer auf Sendung und surfst am entsprechenden Kanal, wenn "ER" dran ist?
"ja, dachte ich, denn ich bin hier und jetzt mit Allen h i e r verbunden ... ist das nicht herrlich? ... Roswitha ...

Folgenden Personen gefällt das:

Doris Karny
Carolina Bürger
Karoline Giglmayr

Noch kein Kommentar abgegeben.

 
Seite: << | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >>