meinThema
ist anders
Sie sind herzlich
willkommen in
einer Vielfalt der
Möglichkeiten!
Werner Neuner
Alles von und mit
Mag. Werner Johannes Neuner
Naturwissenschaftler | Mathematiker | Autor
Free Energy | Symbole | Energiearbeit
 
Der Neuner-Kalender Der persönliche Venuscode Die Venusmeditation
Das Venusorakel Die Lebensphasen Die Matrix
Lilith Dein Zeitengel  

 

 

Die Venusmeditation

Vision Neue Erde

 

1  

Sehr viele Menschen führen diese Venusmeditation bereits seit Jahren an den Vollmondtagen, meist um 20 Uhr (Mitteleuropäische Ortszeit) durch. Es macht durchaus Sinn, dies gleichzeitig an vielen Orten zu tun, denn dadurch entsteht ein gemeinsames Feld, über das sich die Wirkung der Meditation deutlich verstärkt.

Eine Liste der Vollmondtage findest du im Download.

 

Ein weiterer starker Zeitpunkt für diese Meditation sind die Lilith-Tage. Diese findest du auch im Neuner-Kalender.

Hier findest du die Lilith-Tage als Download.

 

Die Meditation ist aber natürlich nicht an diese Zeit gebunden.

 


Die Venusmeditation kreiert positive Impulse für den globalen Wandlungsprozess.
Wohin sich unsere Welt entwickeln wird, ist ungewiss und hängt in großem Maße von uns selbst ab. Jeder Mensch, der diesen Wandlungsprozess erkennt, trägt auch die Verantwortung, diesen Prozess mit zu gestalten.

 

In der Venusmeditation erschaffen wir eine Vision für eine neue Erde.
Da diese Vision bereits von Tausenden von Menschen durchgeführt wird, entstand und entsteht auch weiterhin ein immer stärker werdendes Feld der Liebe und des Friedens.
Wenn du diese Meditation durchführst, förderst du durch die Kraft deines schöpferischen Geistes die Verwirklichung dieser Vision!

 

Diese Meditation kannst du auch als Friedensmeditation, Heilungsmeditation für Krisengebiete, für Häuser, Wohnungen, Menschen und Tiere anwenden. Konkrete Anleitungen dazu findest du in der Meditationsmappe.

 

Mein inniger Dank gilt jedem Menschen, der an diesem Projekt mitwirkt!

 

Hier findest du die Vision Neue Erde als Download.


Die Meditationsmappe

Die Meditationsmappe

(Größe 21,8 cm x 21,8 cm)

 

Für die Venusmeditation haben wir diese schöne Meditationsmappe gestaltet.

 

Inhalt:
1 Broschüre, mit der Anleitung zur Meditation + ausführlicher Hintergrundinformation,

16 Seiten, Farbdruck
1 große runde Karte, Ø 21 cm
5 Karten mit 8 x 13 cm

 

11,90 Euro + Versandspesen (2,- Euro)

 

Bestellung:
Per Email an info@neunercode.com


Die Vision Neue Erde

„Wir erschaffen eine Vision.
Wir sehen diese Vision kraft unseres Bewusstseins.
Und wir spüren diese Vision durch die Liebe unseres Herzens.

 

Wir sehen eine neue Erde.
Wir sehen einen neuen Menschen.
Wir sehen einen Menschen, der mit seinem eigenen Herzen im Einklang ist.
Wir sehen einen Menschen, der im Einklang mit der Mutter Erde lebt.
Und wir sehen einen Menschen, in dem das reine, klare Bewusstsein erwacht ist.

 

In diesem Menschen lebt die Achtsamkeit.
In diesem Menschen lebt der Friede.
In diesem Menschen lebt die Liebe.

 

Wir sehen eine freie Welt.
Wir sehen eine Welt, in der sich der Mensch frei entfalten kann.
Und wir sehen eine Welt, in der Liebe und Partnerschaft
besitzfrei, erwartungsfrei und erfüllend gelebt wird.

Wir sehen in dieser neuen Welt
ein neues, nachhaltiges, fließendes Geld- oder Tauschsystem,
das allen Menschen dient.

 

Wir sehen in dieser neuen Welt eine Menschheit,
die darauf vertrauen kann,
dass das Leben selbst jederzeit alles Notwendige zur Verfügung stellt.

 

Wir sehen in dieser neuen Welt
Energiesysteme mit frei zugänglicher Energie,
die im vollkommenen Einklang mit Mutter Erde gewonnen wird.

 

Wir verbinden uns mit all jenen Menschen und Menschengruppen,
die diese Meditation jetzt oder zu einem anderen Zeitpunkt durchführen
und mit all jenen, die etwas Gleichgesinntes bewirken wollen.

 

Kraft unseres göttlichen Bewusstseins, das wir sind
und kraft der Liebe, die wir sind
übergeben wir diese Vision
an die Verwirklichungskraft der Mutter Erde,
an die Verwirklichungskraft unseres Bewusstseins
und an die Verwirklichungskraft unserer Liebe.

 

So sei es.
Und so ist es!“